News

NEUREGELUNG | Auslandsverluste im Stabilitätsgesetz 2012

15.05.2012

Im Ausland nicht berücksichtigte Verluste dürfen bei der Ermittlung des Einkommens höchstens in Höhe des nach ausländischem Steuerrecht ermittelten Verlustes des betreffenden Wirtschaftsjahres angesetzt werden. Dies sieht die Neuregelung im Stabilitätsgesetz 2012 für Betriebsstättenverluste und Verluste ausländischer Gruppenmitglieder vor. Zu Zweifelsfragen und Unsachlichkeiten ist dieser Artikel in der Zeitschrift "Der Wirtschaftstreuhänder" erschienen.

 

Verfasser:
Partner
Steuerberater

+43 / 732 / 69412 - 9274
E-Mail schreiben
Fachbereich: International Tax

ICON Wirtschaftstreuhand GmbH - Stahlstraße 14, 4020 Linz, Austria
Tel. +43 732 69412 - DW, Fax +43 732 6980 - 9273
E-Mail: office@icon.at - www.icon.at

Audit - Corporate Tax - Global Employment Services - Indirect Tax & Customs - International Tax - Mergers & Acquisitions - Private Clients - Tax Controversy - Transfer Pricing

© by www.icon.at