13.10.2014 | Vernissage Felix Haspel

Vernissage Felix Haspel

13.10.2014

Zahlreiche Reisen, das Erleben und Erinnern der Töne und die Licht- bzw. Farbnuancen der Wüste spiegeln sich im gesamten künstlerischen Schaffen Felix Haspels wieder. Die Sahara ist allgegenwärtig.

Am 9. Oktober 2014 wurde in der ICON GALERIE die Ausstellung des Wiener Künstlers eröffnet. Einführende Worte über Felix Haspel und seine Arbeiten erfolgten von Kathrin Hausberger, die anschließend in ein Kunstgespräch überleitete. In diesem Gespräch gab der Künstler einen Einblick über Zwänge, über die Faszination der Wüste und warum er sich selbst, trotz seiner Eisen- und Steinskulpturen als Textilkünstler sieht.

Felix Haspel wurde 1951 geboren und lebt und arbeitet in einer alten Mühle im Süden Wiens. Der akademische Maler, Skulpteur, Aquarellist und Tapisserieweber lehrte über 25 Jahre im Bereich Textilkunst an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Bei seinen Skulpturen verwendet Felix Haspel Fundstücke, verrostete Teile und Artefakte – Dinge, die scheinbar wertlos geworden sind und setzt diese in einen neuen Kontext. Er beschäftigt sich bei seinen Skulpturen intensiv mit Raumgebung versus Raumnehmung. Seine Aquarelle und Grafiken sind keine abgemalten Landschaften oder Fotos, sondern eine Summe des Gesehenen bei seinen Reisen durch Nordafrika.

ICON Wirtschaftstreuhand GmbH - Stahlstraße 14, 4020 Linz, Austria
Tel. +43 732 69412 - DW, Fax +43 732 6980 - 9273
E-Mail: office@icon.at - www.icon.at

Audit - Corporate Tax - Global Employment Services - Indirect Tax & Customs - International Tax - Mergers & Acquisitions - Private Clients - Tax Controversy - Transfer Pricing

© by www.icon.at