28.05.2019 | WTS Tax Directors Round Table, Zürich

WTS D-A-CH | Tax Directors Round Table in Zürich

27./28. Mai 2019

TAGUNGSBERICHT

  • Konzernstrukturen post 2019
    Die richtige Reaktion auf die Vorgaben von G-20, OECD und EU
    D-A-CH: Deutschland | Österreich | Schweiz

Am 28. Mai 2019 fand in Zürich der inzwischen fünfte Tax Directors Round Table statt. Auf Einladung der Partnerkanzleien von WTS Global, Wenger & Vieli, WTS-Deutschland und der ICON Wirtschaftstreuhand GmbH trafen sich 40 Steuerchefs namhafter global tätiger Konzerne am Zürichsee.

Einleitend präsentierte Barbara Brauchli (W&V) die Steuerreform und AHV-Finanzierung (STAF), die nach mehreren Anläufen von den Schweizer Bürgern letztlich am 19.5.2019 im Rahmen einer Volksabstimmung mit 66,4 % für gut geheißen worden ist. Durch die Reform werden ab 1.1.2020 international nicht mehr akzeptierte Sonderregimes auf Bundes- und kantonaler Ebene abgeschafft, aber gleichzeitig auch steuerliche Anreize geschaffen, um die Attraktivität des Steuerstandortes Schweiz weiterhin zu erhalten.

In der Folge wurden, moderiert von Stefan Bendlinger (ICON), Stefan Hölzemann (WTS) und Barbara Brauchli (W&V) die Auswirkungen besprochen, die sich durch BEPS, MLI, und die EU-Richtlinien ATAD I und II auf Konzerne in der D-A-CH-Region ergeben werden.

Moderiert durch Fritz Esterer (WTS) präsentierte Robert Risse, Vice President Finance der HENKEL AG in einem spannenden Vortrag, wie es durch den Einsatz entsprechender Werkzeuge einem global tätigen Unternehmen gelingen kann, durch Optimierung der Supply Chain Zollbelastungen deutlich zu reduzieren. Die EU-Richtlinie zur Meldepflicht grenzüberschreitender Gestaltungen (DAC6) wird Unternehmen und deren Berater vor besondere Herausforderungen stellen.

Anhand der vorliegenden Gesetzesentwürfe präsentierten Franz Prinz zu Hohenlohe (WTS), Gabriele Rautenstrauch (WTS) und Friedrich Zimmermann, Leiter der Konzernsteuerabteilung der REWE-Gruppe den bestehenden Handlungsbedarf, der sich durch die Rückwirkung der Richtline schon heute ergibt.

ICON Wirtschaftstreuhand GmbH - Stahlstraße 14, 4020 Linz, Austria
Tel. +43 732 69412 - DW, Fax +43 732 6980 - 9273
E-Mail: office@icon.at - www.icon.at

Audit - Corporate Tax - Global Employment Services - Indirect Tax & Customs - International Tax - Mergers & Acquisitions - Private Clients - Tax Controversy - Transfer Pricing

© by www.icon.at