NEWS  | 

INTERNATIONALES STEUERRECHT | Eine (weitere) Absage an die Kommissionärsbetriebsstätte

Grenzüberschreitende Kommissionsgeschäfte zwischen verbundenen Unternehmen können dazu führen, dass die Finanzverwaltung eine Vertreterbetriebsstätte unterstellt.
Das norwegische Höchstgericht hat vor Kurzem in einem mit Spannung erwartenden Erkenntnis in der Rechtssache "Dell" diesem Ansinnen eine Absage erteilt. Der Artikel erscheint in der Zeitschrift "SWI 03/2012".

  • Link zum Artikel: Eine weitere Absage an die Kommissionärsbetriebsstätte