NEWS  | 

AUSLANDSENTSENDUNGEN | Neues Gesetz gegen Lohn- und Sozialdumping

Nachdem bereits mit dem ASRÄG 2014 per 1.1.2015 die gesetzlichen Regelungen gegen Lohn- und Sozialdumping merklich verschärft worden waren, wurde nunmehr ein eigenständiges Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSD-BG) geschaffen, welches mit Wirkung ab 1.1.2017 in Kraft treten wird. Das neue Gesetz ist insbesondere auch für die Entsendung/Überlassung von ausländischen Dienstnehmern nach Österreich (sog. „Inbound-Fälle“) von besonderer Bedeutung. 

Einen ersten Überblick über die wesentlichen Neuerungen durch das Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSD-BG – BGBl I 44/2016, veröffentlicht am 13.6.2016) haben wir Ihnen bereits mit unserem <link http: www.icon.at de publikationen news detail _blank external-link-new-window externen link in neuem>NL-Beitrag „AUSLANDSENTSENDUNGEN | Neues Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz“ vom 7.7.2016 gegeben. 

Die ICON-Experten Karl Waser und Sissy Heßl haben nähere Details und praxisorientierte Hinweise zum neuen LSD-BG nunmehr auch in einem Aufsatz in der aktuellen Ausgabe der FachzeitschriftPVP – Personalverrechnung für die Praxis“ dargelegt. Hier geht’s zum Artikel: 
  

  • <link file:3721 _blank download herunterladen der datei>WISSENSWERTES RUND UM DAS NEUE LOHN- UND SOZIALDUMPING-BEKÄMPFUNGSGESETZ