NEWS  | 

INTERNATIONALES STEUERRECHT | Aktionsplan der OECD gegen die Steuerflucht (BEPS)

Im Juli 2013 hat die OECD ihren im Auftrag der "G 20-Staaten" ausgearbeiteten Maßnahmenkatalog zur Bekämpfung von Steuerverkürzungen und Gewinnverlagerungen unter dem Titel "Action Plan on Base Erosion and Profit Shifting" (BEPS) veröffentlicht. Demgemäß würden multilaterale Konzerne in Ausnützung der bestehenden Gesetzgebung aggressive Steuervermeidungsstrategien verfolgen, die letztlich zu einer Körperschaftsteuerbelastung von lediglich 5 % führten. Der sohin betriebenen Steuerflucht und doppelten Nichtbesteuerung soll durch insgesamt 15 wesentliche Maßnahmen zur Anpassung des inner- und zwischenstaatlichen Steuerrechts begegnet werden, deren Umsetzung bereits innerhalb der nächsten zwei Jahre erfolgen soll. Lesen Sie dazu unseren ausführlichen Aufsatz, der in der Ausgabe 4/2013 der Zeitschrift "Wirtschaftstreuhänder" erschienen ist.


  • <link file:2810 download herunterladen der datei>Aktionsplan der OECD gegen die Steuerflucht "Base Erosion and Profit Shifting" (BEPS)