NEWS  | 

RECHTSMISSBRAUCH | Zwischenschaltung einer karibischen Basisgesellschaft

Die Zwischenschaltung einer karibischen Basisgesellschaft kann Missbrauch iS von § 22 BAO darstellen. Dies hat der VwGH entschieden. Die Entscheidung ist über den Einzelfall hinaus für jegliche Zwischenschaltung ausländischer Basis- bzw. Domizilgesellschaften bedeutsam. Dr. Stefan Bendlinger hat dazu einen ausführlichen Artikel "Rechtsmissbrauch bei der Zwischenschaltung einer karibischen Basisigesellschaft" verfasst, der in "Der Wirtschaftstreuhänder 4/2012" erschienen ist.


Link zum Artikel: Rechtsmissbrauch bei Zwischenschaltung einer karibischen Basisgesellschaft - VwGH 26.4.2012, 2009/15/0220