BÜCHER  | 

Steueroasen und Offshore-Strukturen Möglichkeiten und Grenzen internationaler Steuerplanung

Die internationale Finanzkrise und die durch Datenklau und Offshore-Leaks bekannt gewordenen Gewinnverlagerungs-Strategien von Google, Microsoft, Apple & Co haben dazu geführt, dass OECD und EU im Auftrag der G-20-Staaten Steueroasen, Niedrigsteuerländern und Tax Havens den Kampf angesagt haben. Dennoch zeigt die Praxis, dass die Verlagerung von Einkünften in niedriger besteuernde Jurisdiktionen nach wie vor Saison hat.

Das Anfang Juni 2013 von Prof. Dr. Stefan Bendlinger​​​​​​​ im LINDE-Verlag erschienene Buch zeigt die Möglichkeiten auf, um die Steuerbelastung von natürlichen und juristischen Personen zu reduzieren. Gleichzeitig wird der Steuerpflichtige jedoch mit dem Waffenarsenal der Finanzverwaltung vertraut gemacht, um zu wissen, wie er sich gegen Attacken des Fiskus rüsten kann. Die zu beachtenden Rahmenbedingungen, wenn es darum geht durch die Nutzung von Stiftungen, Betriebsstätten, Personengesellschaften, Trusts oder hybride Gesellschaftsformen die Steuerquote zu reduzieren, werden ebenso behandelt, wie die Anforderungen an einen steueroptimalen Unternehmensstandort. Abgerundet durch Tipps für den oasenfreudigen Steuerbürger und ein umfassendes Stichwortverzeichnis.  

Linde-Verlag
ISBN 978-3-7073-2213-s
312 Seiten