Gewinnermittlung von Auslandsbetriebsstätten


​​​​​​​​​​​​​​Im internationalen Projektgeschäft tätige Unternehmen stehen oft vor einer großen steuerlichen Herausforderung: Einer sachgerechten Abgrenzung des Projektergebnisses zwischen inländischem Stammhaus und ausländischer Betriebsstätte.

Die genaue Vorgehensweise für die Abgrenzung von Betriebsstättenergebnissen wird von in- und ausländischen Betriebsprüfern verstärkt hinterfragt.

DOWNLOAD FOLDER​​​​​​​

Das Projektgeschäft macht vor Grenzen nicht halt. Bei der steuerlichen Aufteilung eines einheitlichen Projektergebnisses auf zwei verschiedene Länder gibt es viele Fallstricke. Mit unserer sachgerechten Gewinnabgrenzung sind Sie auf der sicheren Seite!“

Warum die „Gewinnermittlung von Auslandsbetriebsstätten“ für jedes international tätige Unternehmen unverzichtbar ist?​​​​​​

  • Sie erhalten eine Lösung für die Ergebnisermittlung im Ausland
  • Sie erhalten eine Lösung für die Ergebnisausscheidung im Inland
  • Sie vermeiden dadurch Steuerrisiken und Strafzahlungen
  • Wir kümmern uns um die Einreichung der ausländischen Steuererklärung und den
  • „Einbau“ des Betriebsstättenergebnisses in die österreichische Steuererklärung (optional)
  • Wir unterstützen Sie bei der Erstellung einer aussagekräftigen Dokumentation (optional)

   

ICON unterstützt Sie gerne bei der Implementierung der sachgerechten Methode und deren Dokumentation.

SERVICE LINES IM ÜBERBLICK