BÜCHER  | 

Handbuch "Die Betriebsstätte in der Praxis des internationalen Steuerrechts"

3. Auflage des Standardwerks zur Betriebsstättenbesteuerung

Steuervermeidungsstrategien multinationaler Unternehmen haben G-20 und OECD dazu veranlasst, Ende 2015 insgesamt 15 Handlungs-
empfehlungen gegen „Base Erosion and Profit Shifting“ (BEPS) zu verabschieden. Eine davon, nämlich die „BEPS Action 7“ zielt darauf ab, den DBA-rechtlichen Begriff der Betriebsstätte neu zu definieren, um Gewinnverlagerungen durch die künstliche Vermeidung von Betriebsstätten unterbinden zu können. Im Bereich der Betriebsstätten-Gewinnermittlung wurde der „separate entity approach“ der OECD von einzelnen Staaten dazu genutzt, nationale Regelungen zu schaffen, um ihr Steuersubstrat zu sichern. Internationale Besteuerungskonflikte sind die Folge. 

Die 3. Auflage des von Prof. Dr. Stefan Bendlinger verfassten Standardwerks ist Anfang Mai 2016 bei LexisNexis erschienen. Alles, was sich seit der Veröffentlichung der letzten Auflage des Handbuches im Jahr 2013 rund um die Betriebsstättenbesteuerung weltweit getan hat, wurde in die Neuauflage übernommen. Die Vorschläge von G-20/OECD zur Änderung des Betriebsstättenbegriffs wurden eingearbeitet. Aktuellen Entwicklungen im Bereich der internationalen Gewinnabgrenzung wird ausreichend Raum gewidmet. Rechtsprechung und Verwaltungspraxis werden ebenso berücksichtigt, wie die Erfahrungen, die der Autor im Zuge seiner Tätigkeit als Steuerberater im In- und Ausland sammeln konnte. Praktische Beispiele, ein umfassender Tabellenteil, Checklisten und ein Stichwortverzeichnis machen das Buch zum Nachschlagewerk für jeden, der mit Betriebsstätten zu tun hat.

Blick ins Buch .....

LexisNexis-Verlag
3. Auflage | Preis 75,00 EUR (inkl. MwSt.)
ISBN 978-3-7007-5726-9
118 Seiten